VITA-LIFE Headquarters Velden / Wörthersee (A)
+43 4274 4499 (08:30 - 12:00)

Marathon finished dank R-System

Heute drei Tage nach dem Metrogroup-Marathon in Düsseldorf fühle ich mich wieder super. In der langen und anstrengenden Vorbereitung haben mich so einige Muskelprobleme und eine Stirnhöhlenentzündung zurückgeworfen. In der
kalten Jahreszeit, Trainingsbeginn Oktober 2008 bis April 2009, bin ich manchmal an meine Grenzen gekommen. Innerhalb einer Marathongruppe von ca. 180 Teilnehmern, trainierte ich nach dem Plan eines Sportmediziners, welcher selber aktiver Triathlet ist. So legte ich in dieser Zeit ca. 550 km im Fettstoffwechseltempo und ca. 650 km im schnelleren Tempo zurück. Dabei half das R-System mir schneller zu regenerieren, die Stirnhöhlenentzündung ohne Einnahme von Antibiotika auszukurieren und mich auf die verschiedenen Testläufe mit dem Programm P16 vorzubereiten. Lange Läufe im dichtesten Schneetreiben, starken Regengüssen und matschigen Untergrund, konnten mich vom Ziel nicht abbringen. Dank MAHE, bis auf die Stirn, keine Erkältung. Die Stirnhöhle kappitulierte bei Minus 12 Grad im Januar. Dieser Winter war selbst bei uns sehr streng. Einem Mitläufer konnte ich durch das R-System zur Teilnahme am Marathon helfen. Zwei Wochen vor dem Start, kam es bei vorgenannten Läufer zu einer Achillessehnenentzündung. Die Sehne war verdickt, gerötet und druckempfindlich. Nach einer Woche, 2-3 maliger Anwendung pro Tag, waren die Beschwerden verschwunden. Der Läufer konnte seine Vorjahreszeit von 3:18:00 std angreifen. Bei mir stellte sich ein Tag nach dem Marathon ein Erguß im rechten Kniegelenk ein. Da ich beruflich sehr viel Arbeit habe, konnte ich nicht so regenerieren, wie ich gerne wollte. Nach 12 std. Arbeit am Montag, war das Knie beleidigt. Also rauf auf die Matte, Kissen um das Knie und über Nacht mehrmals behandelt. Am nächsten Morgen sah das Knie schon wieder fast Model verdächtig aus. Am Dienstag das gleiche Prozedere und Heute am Mittwoch kann ich das Knie wieder komplett beugen und belasten. Diese Erfahrung wollte ich unbedingt mitteilen, da ich voll und ganz von diesem Medizinprodukt überzeugt bin. Mit sportlichen Grüßen P.S. das Minimalziel unter 4std. wurde erreicht.