VITA-LIFE Headquarters Velden / Wörthersee (A)
+43 4274 4499 (08:30 - 12:00)

Das Magnetfeldsystem gehört zu unserem täglichen Leben

Birgit und Hermann Fuchsgruber aus Mühldorf

„Eigentlich wollten wir bei der Neueröffnung des FTZ vor drei Jahren ja nur etwas mehr Sport treiben und meldeten uns deshalb als eine der Ersten an. Insbesondere das ganzheitliche Prinzip in diesem Zentrum faszinierte uns – alles unter einem Dach, von der medizinischen Betreuung bis zur Erstellung des speziellen Trainingsplans“. „Dass ich hier zudem noch etwas finden würde, was mir ein großes Stück Lebensqualität zurückbringen sollte, wurde mir erst später bewusst“, sagt Birgit Fuchsgruber. „Franz Prost empfahl uns nämlich die Verwendung des Magnetfeldes nach dem Training, um die Regeneration zu fördern und Muskelkater zu verhindern. Muskelkater, eine für mich regelmäßige Begleiterscheinung nach sportlichen Aktivitäten, war plötzlich kein Thema mehr!“ Neugierig geworden, beschlossen Hermann und ich die Vorträge zum Vita Life Magnetfeldsystem zu besuchen und erfuhren dabei auch von anderen Einsatzgebieten. Ich war fasziniert von der Vorstellung ( und zugleich besorgt ob einer neuerlichen Enttäuschung ), dass ich damit auch meine damals schon fünf Jahre währende Schlafstörung therapieren könnte. Was hatte ich nicht schon alles versucht – Medikamente, Yoga, Entspannungsübungen und andere Therapien – alles ohne Erfolg. Wir entschlossen uns zum Kauf eines Systems und schon bald sollte eintreten, was Franz Prost mir prophezeit hatte. Nach einer kurzzeitigen Verschlechterung ( immer dann der Fall, wenn die Wirkung besonders greift ), konnte ich bereits nach vier Wochen deutlich besser schlafen, wachte nachts nicht mehr auf und fühlte mich morgens absolut „ausgeschlafen“. Mittlerweile kann ich es mir echt nicht mehr „ohne“ vorstellen! War ich früher morgens wie gerädert, kann ich heute absolut fit den Tag beginnen. „Fit bleiben für’s Alter“ lautet dagegen Hermanns Anwendungsgedanke. „Als ehemaliger aktiver Fußballer weiß ich nur zu gut, wie wichtig körperliche Fitness im Leben ist. Dabei unterstützt die Magnetfeldtherapie den Körper mit ihrer Zellaktivierung, die sich unter anderem auch bei der Wundheilung mit einem deutlich schnelleren Verlauf auswirkt. Nicht zu vergessen natürlich der intensive Entspannungseffekt, den weder Birgit noch ich jemals missen möchten.

Ihre Familie Fuchsgruber
PS: ob die neuerdings auftretende schwarze Einfärbung meiner grauen Haare auch
damit zusammenhängt, wage ich nicht zu behaupten, aber……….

<link http://www.ftz-muehldorf.eu/ – external-link-new-window “Öffnet externen Link in neuem Fenster”>www.ftz-muehldorf.eu